Geschichte

Paul Beiler beförderte mit diesem Kipperfahrzeug Baustoffe

Paul Beiler beförderte mit diesem Kipperfahrzeug Baustoffe, Sand, Kohle und Steinbruch- materialien

Die Gründer Paul Beiler (rechts)  mit seinem Sohn Winfried Beiler  im Jahr 1960

Die Gründer Paul Beiler (rechts) mit seinem Sohn Winfried Beiler im Jahr 1960

Winfried Beiler

Winfried Beiler

1933

Anfang der dreißiger Jahre zählte der Autoschlosser Paul Beiler zu den ersten 10 Bürgern des Rheingaus, die im Besitz eines gültigen LKW Führerscheins der Klasse 2 waren und er gründet das Transportgeschäft.

1939

Im zweiten Weltkrieg wurden die LKW’s von Paul Beiler zwangsweise beschlag­nahmt und er wurde von der Wehrmacht zum Kriegsdienst verpflichtet.

1945

Der Neubeginn war der Transport von Sand und Kies, der mit harter Manneskraft per Hand auf- und abgeladen wurde.

1965

Die Söhne Winfried und Paul Beiler gründen den Raupen- und Bagger­betrieb Gebrüder Paul und Winfried Beiler.

1969

Winfried Beiler übernimmt gemeinsam mit seiner Frau Annelies das Geschäft. Sein Bruder Paul Beiler konzentrierte sich auf seine berufliche Laufbahn im öffentlichen Dienst in Wiesbaden.

1992

Winfried Beiler gründet mit seinem Sohn Paul Beiler und seiner Tochter Christine Scholten das Unternehmen “Transport & Tiefbau Winfried Beiler GmbH”.

1995

Am 12. November verstirbt Winfried Beiler. Sein Sohn Paul und Tochter Christine führen seitdem beide als Geschäftsführer das Unternehmen in seinem Sinne weiter.

1997

Der Hauptsitz des Unternehmens wird in die Wiesbadener Landstraße 44 nach Wiesbaden verlegt.

1998

Das Unternehmen Beiler erwirbt eine Brechanlage, um direkt vor Ort Recyclingmaßnahmen von Abbruch­objekten und anderen mineralischen Baustoffen vornehmen zu können.

2002

In Wörrstadt wird ein weiterer Standort eröffnet. Dort wird eine Aufbereitungs­anlage für mineralische Baustoffe und Bauschutt errichtet. Die Nachfrage nach Recyclingbaustoffen steigt stetig.

2008

Das Unternehmen “Transport & Tiefbau Winfried Beiler GmbH” beschäftigt ca. 35 Mitarbeiter und versteht sich als Partner und Berater seiner Kunden, der maß­geschneiderte Lösungen erarbeitet, um den Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden.

2014

In Mainz-Mombach wird ein weiterer Standort eröffnet. Hier können Bauschutt, Erdaushub und Schuttgüter angeliefert und recycelte Materialen eingekauft werden.
altes Transportfahrzeug

Download Firmengeschichte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.